Weinbergschule Hochheim
Weinbergschule Hochheim

Aktuelles

Ausflug ins Mathematikum

In der Woche von 20.-25.08.18 fuhr täglich eine Klasse des 4. Jahrgangs zum Mathematikum nach Gießen.

Den Anfang machte die Klasse 4c am Montag, den 20.08.18.

Schon um 8.30 Uhr starteten wir und machten uns auf den Weg zum Bahnhof in Hochheim, von dort nahmen wir die S-Bahn und fuhren nach Frankfurt. Die Stimmung war gut und alle waren auf die große Ausstellung gespannt. In Frankfurt allerdings wurde unsere Geduld auf eine harte Probe gestellt: Unser Anschlusszug, die Regionalbahn hatte enorme Verspätung, sodass wir erst nach drei Stunden in Gießen ankamen (wir hatten eineinhalb Stunden Verspätung!).

Natürlich waren wir enttäuscht, dass uns so viel Zeit für die Erkundung der Ausstellung verloren gegangen ist, aber die verbleibende Zeit haben wir dann umso intensiver genutzt.

Wir bekamen eine kleine Einführung zum Thema Zufall. Dabei haben wir herausgefunden, dass es gleich wahrscheinlich ist eine vier oder eine sechs oder jede andere Zahl auf einem normalen Würfel zu würfeln und dass allein der Zufall entscheidet, welche Zahl man würfelt.

Anders sieht es natürlich aus, wenn es kein normaler Würfel ist, aber zu viel wollen wir nicht verraten…

Außerdem haben wir Smarties geschätzt und uns über die verschieden wahrscheinlichen Wege des Galtonbretts Gedanken gemacht. Wir haben uns intensiv mit verschiedenen Würfelnetzen und ihren Gewinnchancen beschäftigt und somit erste Einblicke in das Thema Zufall  gewonnen.

Neben dem Thema Zufall und den dazu passenden Exponaten konnten wir uns auch die anderen Ausstellungsräume ansehen und haben dabei viel entdeckt. Wir konnten Musikstücke komponieren, haben Bewegungen am Kamera-Projektor beobachtet uns an der Spiegelwand versucht. Eine schwarze Kugel unter einer Million weißer Kugeln zu finden war sehr knifflig. Natürlich konnten wir auch alle einmal in die berühmte große Seifenblase steigen. Es hat sehr viel Spaß gemacht selbst auszuprobieren und die Objekte zu entdecken.

Erschlagen von der langen Hinreise und den vielen Eindrücken kamen wir gegen 16.00 Uhr wieder in der Schule an.

Insgesamt war es ein schöner Ausflug - schade nur, dass unsere Bahn so viel Verspätung hatte.

Der Zirkus war da!

Am Montag den 16.04.2018 startete die Zirkusprojektwoche mit einer Anfangsshow an deren Ende die Kinder endlich erfuhren in welcher Trainingsgruppe sie eingeteilt wurden. Seitdem weht ein frischer Zirkuswind durch die Weinbergschule. Überall wird fleißig geprobt und trainiert.

Ein großer Dank geht an die zahlreichen Elternhelfer und das tolle Zirkusteam!

 

Zirkus Tausendtraum

Am 16.4. startet zum zweiten Mal die große Zirkuswoche an der Weinbergschule. Die Schülerinnen und Schüler werden sich eine Woche lang intensiv auf ihre Aufführung vorbereiten. In jahrgangsgemischten Gruppen verwandeln sich die Schüler in Fakire, Artisten, Bodenakrobaten, Zauberer, Jongleure und Clowns. Am Wochenende finden dann die Aufführungen im großen Zirkuszelt statt.

 

Jedes Weinbergskind erhält zwei Erwachsenen-Freikarten und eine Kinder-Freikarte. Kinder benötigen für ihre eigene Aufführung keine Eintrittskarte.

 

Weitere Infos befinden sich auf dem Flyer.

Infoseite zu den Baumaßnahmen

Ab sofort finden sie unter der Rubrik "Unsere Schule" eine Infoseite zu den Baumaßnahmen an der Weinebergschule.

Aktion "Zu Fuß zur Schule" erfolgreich beendet

Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Weinbergschule an der Aktion "Zu Fuß zur Schule".

Die Kinder sammelten mit ihren erlaufenen Schulwegen fleißig Punkte und konnten am Ende der Aktion das geforderte Ziel erreichen.

 

Als Belohnung wurde eine zweite Tischtennisplatte für den Schulhof ausgeschrieben, die nun geliefert wurde. Nun wartet sie noch darauf, aufgebaut zu werden.

 

Schwimmwettkampf Jugend trainiert für Olympia

Am 21. Februar fand in der Rhein-Main-Therme in Hofheim der Schwimmwettbewerb Jugend trainiert für Olympia für die Grundschulen des Main-Taunus-Kreises statt.  Zum vierten Mal war auch die Weinbergschule dort vertreten. Insgesamt neun Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge drei und vier sprangen für die  Schulmannschaft ins kühle Nass.

Im Vorfeld hatten die Schülerinnen und Schüler zweimal die Möglichkeit im Hochheimer Hallenbad zu trainieren. Somit konnten sie sich unter der Aufsicht von Frau Grölz und Frau Riehl gezielt auf die geforderten Übungen vorbereiten. Insgesamt mussten sechs Disziplinen absolviert werden: je 25 Meter Kraul-, Brust- und Rückenschwimmen, 4x50 Meter Kraulstaffel, 6x25 Meter Beinestaffel, sowie ein Tauch- und Gleitwettbewerb. Da trotz der großen Krankheitswelle viele der ausgewählten Weinbergskinder am Training teilnahmen, konnten die Strecken den Stärken der Kinder entsprechend besetzt werden. Somit machte sich Ende Februar eine sehr motivierte und gut gelaunte Truppe auf den Weg nach Hofheim. Alle Kinder konnten sich im Vergleich zu ihren Trainingsergebnissen noch einmal deutlich steigern und zeigten in einem sehr stark besetzten Wettkampf hervorragende Leistungen. Es wurde sich gegenseitig angefeuert und motiviert, so wie es sich für einen wahren Sportler gehört. Die Spannung bei der Siegerehrung war sehr groß. Nacheinander wurden die Plätze von Platz zwölf beginnend verlesen. Am Ende war es ein hervorragender vierter Platz, den die Kinder und Lehrer zu Recht bejubelten. Anschließend machte sich die Mannschaft voller Stolz und mit ihrer Urkunde in den Händen auf die Heimreise.

Ein großer Dank geht an das Hochheimer Hallenbad, das uns eine Trainingsbahn zur Verfügung stellte und somit dem Team ermöglichte sich optimal vorzubereiten.

Die Weinbergschule beim Basketballfest

Am  24. Januar fuhren Hennes, Liv, Sara, Paul, Luca-Pascal und Jamie mit Frau Neidhardt und Herrn Krause nach Hofheim zum Basketballfest der Grundschulen vom Main-Taunus-Kreis. Das Turnier sollte eigentlich in 3 verschiedenen Wettkampfklassen (reine Mädchenmannschaft, reine Jungenmannschaft und gemischte Mannschaft) ausgetragen werden. Da zu wenige gemischte Mannschaften gemeldet waren, mussten wir auch gegen komplette Jungenmannschaften spielen.

Mit insgesamt nur 6 Kindern (einer musste krankheitsbedingt morgens absagen)  schon sehr dünn besetzt hatten wir nur Dritt- oder Zweitklässler dabei. Alle anderen Mannschaften bestanden fast komplett aus Viertklässlern. Dies machte insbesondere bei der Körpergröße einen riesigen Unterschied.

So war von Anfang das Motto: Dabei sein ist alles!

Das Team wurde vom Herrn Krause taktisch gut eingestellt und ging jedes Spiel wieder hoch motiviert an den Start. Unsere Kinder versuchten es  dem Gegner so schwer wie möglich zu machen und am Ende landete (nach einer langen Pechsträhne) auch unser Ball im gegnerischen Korb. Nach den Spielen, ohne große Erholungspausen, stärkte sich das Team erstmal mit Kuchen und Brezeln.

Bei der anschließenden Urkundenverleihung war eines klar:

Wir sind das einzige Team das nächstes Jahr komplett wieder mitspielen kann.
Und darin waren sich alle Kinder einige:

Wir kommen nächstes Jahr wieder!

 

Vielen Dank an Herrn Krause, dass er sich bereit erklärt hat das Coachen der Mannschaft zu übernehmen.

Kolbenpfad

Wegen Bauarbeiten ist am Kolbenpfad in nächster Zeit mit Behinderungen zu rechnen.

Fastnachtstreiben an der Weinbergschule 2018

Dienstag, 13.02.2018

 

Närrisches Fastnachtstreiben in der Schule

 

8:11 Uhr Beginn im Klassenraum

1. Block: offene Angebote zur Auswahl

2. Block: Feier im Klassenverband

3. Block/Ganztagsbetreuung: nach bereits erfolgter Anmeldung in den jeweiligen Klassenräumen

 

Der Schwimmunterricht entfällt an diesem Tag.

 

 

Mittwoch, 14.02.2018

 

Aschermittwochsgottesdienst

Der Gottesdienst findet in der St. Peter und Paul-Kirche statt. Er beginnt um 8:15 Uhr. Kinder, die in den Gottesdienst gehen, bringen ihren Ranzen vorher in die Klasse.

Kinder, die nicht am Gottesdienst teilnehmen, werden im Klassenraum betreut.

 

Der Schwimmunterricht entfällt an diesem Tag.

Aktion Schulweg: Zu Fuß zur Schule

Vom 22.1. bis 22.2.2018 findet an der Weinbergschule die Aktion "zu Fuß zur Schule" statt. In dieser Zeit können die Kinder grüne Punkte für jeden Fußweg sammeln und somit einen Beitrag zur Gesundheit und zum Klimaschutz leisten.

 

Warum sollte ihr Kind zu Fuß zur Schule kommen?

  • Bewegung an der frischen Luft fördert die körperliche  Entwicklung und die Konzentration.
  • Soziales Miteinander fördert das Gemeinschafts- und Verantwortungsgefühl.
  • Sichere Verkehrsverhalten lernen Kinder nur durch Übung. Beim Erproben der Alltagswege entwickeln sie ein Gefühl für Entfernungen und Zeiten und traininieren ihren Orientierungssinn.
  • Umweltfreundlich zurückgelegte Wege ersparen der Atmosphäre unnötiges CO2 und helfen beim Klimaschutz.

 

Wir bitte um Ihre Hilfe:

  • Ermöglichen Sie den Kindern während der Aktionstage (und darüber hinaus) möglichst viele umweltfreundliche Wege.
  • Geben Sie ihnen die Chance, sich selbstständig, mit wachen Sinnen und gemeinsam mit anderen Kindern an der frischen Luft zu bewegen.
  • Die Weinbergschule ist aus allen Richtungen auf schönen und sicheren Wegen gut zu Fuß zu erreichen. Vermeiden Sie Autofahrten durch die Altstadt. Bilden Sie Laufgemeinschaften.
  • Auch in der Freizeit können andere Verkehrsmittel genutzt werden.

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Info zur Betreuung am Pädagogischen Tag

Kinder, die an diesem Tag in der Betreuung angemeldet sind, bringen bitte ein Frühstück und ein Getränk mit. Es wird darum gebeten, auf wetterfeste Kleidung zu achten.

Unser Weihnachtspunsch 2017

Trotz Dauerregen in den letzten Tagen hatten die Weinbergskinder Glück und die Schulweihnachtsfeier konnte im Freien stattfinden. Die Schulgemeinschaft sammelte sich auf dem Südhof. Es herrschte eine gemütliche Atmosphäre, auch wenn der Schnee von einigen Kindern vermisst wurde.

Die Weinbergskinder boten ein kleines Programm. Es wurde gemeinsam gesungen, einige Kinder haben Gedichte oder einen Tanz einstudiert und sogar ein Weihnachts-Rap wurde aufgeführt. Auf der "Bühne" wurde die Turnmanschaft geehrt und die Gewinner des dieswöchigen Adventsrätsels erhielten ihre Preise.

 

Am Ende durften alle Kinder ihren Becher mit leckerem Kinderpunsch füllen lassen und ihn sich schmecken lassen. Der Punsch hat den Kindern so gut geschmeckt, dass innerhalb von kurzer Zeit alle drei großen Kessel leer waren.

 

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Turnwettkampf - Jugend trainiert für Olympia

Am 13.12.2017 machten sich zehn Schüler und Schülerinnen der Weinbergschule mit Frau Richter und Frau Riehl auf den Weg zum Turnwettkampf der Grundschulen.

Die Kinder zeigten hervorragende Leistungen und konnten in einem spannenden Wettkampf einen sehr guten 3. Platz belegen.

In der Vorbereitung wurde das Team der Weinbergschule von Frau und Herr Stichel von der TG Hochheim unterstützt. Vielen Dank für das Engagement!

Weihnachtspunsch

Der große Weihnachtsbaum im Eingangsbereich verbreitet eine wunderbare Vorweihnachtsstimmung.

Vielen Dank an unseren Hausmeister Herr Weilbächer, der sich jedes Jahr darum kümmert, dass unser Bäumchen in seiner vollen Pracht erstrahlen kann.

 

 

Auch in diesem Jahr  werden die Weinbergskindern wieder auf einen kleinen Weihnachtspunsch eingeladen.

Es wird ein kleines Programm geboten und anschließend, wir der leckere Punsch verköstigt. 

 

Die Weihnachtsfeier findet am Donnerstag, den 21.12.2017 im ersten Block statt. Alle Kinder müssen an diesem Tag einen eigenen Becher für den Punsch mitbringen.

Weihnachtskonvoi 2017

Die 114 gepackten Päckchen der Weinbergschüler haben ihr Ziel erreicht. Viele Kinder in Bulgarien, Moldawien, Rumänien und der Ukraine freuen sich über ihr Weihnachtsgeschenk. Insgesamt wurden bei der Aktion 132000 Päckchen gesammelt, die in den armen Ländern für viel Freude und Kinderlachen sorgen.

 

Vielen Dank an alle Weinbergsfamilien, die auch in diesem Jahr diese Aktion wieder unterstützt haben!

Ein Dank geht an Bob Parton, Weihnachtspäckchenkonvoi-Koordninator 2017, der uns die Bilder zu Verfügung gestellt hat.

Adventskalender 2017

In diesem Jahr hat sich das Kollegium der Weinbergschule etwas Besonderes für die Adventszeit überlegt:

 

Jede Woche gibt es ein neues Adventsrätsel im Schaukasten. Alle Kinder können mitraten und man munkelt, dass es sogar eine Kleinigkeit für erfolgreiche Teilnehmer geben soll.

Weihnachtspäckchenaktion

Die Weinbergskinder haben schon fleißig Päckchen für den Weihnachtspäckchenkonvoi gesammelt.

 

In diesem Jahr konnten wir für die Aktion "Kinder helfen Kindern" 114 Päckchen sowie Spendengelder an die Stiftung Round Table Deutschland überreichen.

 

Wir danken allen Spendern recht herzlich!

Technikturm für die Weinbergschule

Hier kommt die Auflösung zu unserem Blick durch das Schlüsselloch (s.u.).

 

Die Weinbergskinder dürfen sich nun auf spannende Experimente aus dem Technikturm freuen. Ein großer Dank geht an den Förderverein, der die Anschaffung des Turm erst ermöglicht hat.

Ausschnitt aus der Hochheimer Zeitung vom 15.09.2017

Bundesjugendspiele 2017

Am 21. September konnten endlich die Bundesjugendspiele der Weinbergschule durchgeführt werden.

Nachdem die Spiele in der Woche zuvor wegen schlechten Witterungsverhältnissen abgesagt werden mussten, konnten sich an diesem Tag die 360 Schülerinnen und Schüler bei sportlichen Wettkämpfen messen.

Den Anfang machte traditionell die Wasserstaffel, wobei die einzelnen Jahrgänge gegeneinander antraten. Danach gaben die Kinder ihr Bestes beim Ausdauerlauf, Sprung, Wendensprint und Weitwurf. 

Die besten Leistungen wurden direkt am Tag danach in der Turnhallte geehrt.

 

Ein großer Dank geht an dieser Stelle auch an die Schüler der achten Klasse der Heinrich-von-Brentano-Schule. Sie haben die Weinbergschule durch ihren Einsatz maßgeblich unterstützt.

Absage der Bundesjugendspiele

Aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse wurden die Bundesjugendspiele für Donnerstag (14.09.2017) abgesagt.

 

Sie werden eine Woche später (am 21.09.2017) nachgeholt.

1. Schultag für die Klassen 2 bis 4 - Montag, 14.08.2017

Der Unterricht beginnt für alle um 8:10 Uhr.

Die Frühbetreuung findet ab 7:45 Uhr im jeweiligen Klassenraum statt.

 

Der Unterricht endet für die 2. Klassen um 11:45 Uhr. 

 

Für die Klassen 3 und 4 endet der Unterricht um 12:45 Uhr. 

 

Die Hausaufgabenbetreuung beginnt direkt am 1. Schultag.

Für die 2. Klassen endet sie um 13:30 Uhr.

Für die 3. und 4. Klassen endet sie um 14:45 Uhr.

Einschulung am 15. August 2017

Dienstag, 15. August 2017 um 10:00 Uhr: Einschulungsfeier in der Turnhalle der Weinbergschule

 

Um 9:00 Uhr findet der ökumenische Einschulungsgottesdienst in St. Peter und Paul statt.

 

Nach der Begrüßungsfeier haben die Schulanfänger ihre erste Unterrichtszeit mit ihren Klassenlehrerinnen bis ca. 12:00 Uhr. Die Eltern und weitere Gäste werden von den Eltern der 2. Klassen mit Kaffee und Kuchen begrüßt. Der Förderverein der Weinbergschule heißt Sie mit einem Glas Sekt willkommen.

 

Ab Mittwoch (16.08.2017) haben die Erstklässler an allen Tagen in der ersten Unterrichtswoche Unterricht von 8:10 Uhr bis 11:45 Uhr.

 

Die Einschulungsbriefe mit allen wichtigen Informationen erhalten Sie in den kommenden Tagen.

Da tut sich etwas an der Weinbergschule...

Kurz vor den Sommerferien kam ein sehr, sehr großes Paket in der Weinbergschule an. Was sich darin wohl verstecken mag?

Herr Weilbächer war auf jeden Fall sehr fleißig und hat zügig alles zusammengebaut, damit die Weinbergskinder es schon bald nutzen können.

 

Hier gibt es schonmal einen Blick durch das Schlüsselloch:

30.06.2017

Das Kollegium der Weinbergschule wünscht allen

 

Weinbergschülern und deren Familien schöne 

 

Sommerferien und einen guten Start ins neue Schuljahr!

Die Bilder wurden von der Klasse 3d gezeichnet.

Weinbergschule

Kirchstr. 42
65239 Hochheim am Main

 

Unser Sekretariat:

 

Daniela Gerken

 

Telefon

+49 6146 8282460

+49 6146 8282469

(mit Anrufbeantworter)

 

Fax

+49 6146 8282466

 

Mail

poststelle@weinberg.hochheim.
schulverwaltung.hessen.de

 

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.


Unsere Sekretariatszeiten:

Mo - Do 7:00 - 13:30 Uhr

Fr            7:00 - 13:00 Uhr

                                      

Schulkindbetreuung:

06146 8282472

Hier finden Sie Informationen zur Zugänglichkeit unseres Schulgeländes für Menschen mit Mobilitäts-Einschränkungen.

Weinbergschule auf Facebook

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Weinbergschule